IOC-Athletenkommission zu Peking 2022

Olympic flag

Lausanne (IOC/FIL) Am Dienstag, den 5. Oktober, führte die IOC-Athletenkommission (AC) unter der Leitung ihrer Vorsitzenden Emma Terho eine Telefonkonferenz mit mehr als 70 Athletenvertretern der Internationalen Olympischen Wintersportverbände und der Nationalen Olympischen Komitees (NOCs) durch, um über die Olympischen Winterspiele Peking 2022 zu diskutieren.

IOC-Präsident Thomas Bach und der Vorsitzende der Koordinierungskommission Peking 2022, Juan Antonio Samaranch, nahmen als besondere Gäste an der Telefonkonferenz teil und informierten die Athletenvertreter über den Stand der Vorbereitungen in Peking.

Für Peking 2022 werden zusätzliche Akkreditierungsquoten für Athletenbetreuer für die NOCs eingeführt.

In einer Fragerunde diskutierten die IOC-Direktoren und IOC-AC-Mitglieder über ihre Vorfreude auf die Spiele, Impfungen, Qualifikationen und vieles mehr.

Unter folgendem Link findet man die wichtigsten Ergebnisse des Gesprächs:
Global call with athletes rounds off busy period for the IOC Athletes’ Commission - Athlete365 (olympics.com)

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.