Lausanne/Lillehammer (RWH) Das Internationale Olympische Komitee IOC ruft Fans und junge Designer zu einem Wettbewerb auf. Gesucht wird das Medaillen-Design für die Olympischen Jugend-Winterspiele (Youth Olympic Games, YOG) 2016 in Lillehammer in Norwegen. Über die Seite www.medaldesigncompetition.com können ab sofort bis zum 1. Juni 2015 Designvorschläge eingereicht werden. Der Sieger-Entwurf, der die Gold-, Silber-, und Bronze-Medaillen für Lillehammer 2016 ziert, wird im Juni ausgewählt und Ende des Monats bekannt gegeben. Dem Designer winkt zudem eine Reise zu den Olympischen Jugend-Winterspielen inklusive Tickets für die Eröffnungs-Feier und olympische Wettbewerbe sowie eine volle Medaillen-Kollektion mit dem eigenen Design. „Eine Olympia-Medaille zu bekommen ist ein Moment, den man nie vergisst“, sagte Jury-Mitglied Angela Ruggiero (USA), Vorsitzende der IOC-Koordinierungskommission für Lillehammer und Eishockey-Olympiasiegerin von 1998. „Eine solche Medaille entwerfen zu dürfen, ist eine große Ehre.“ Im Sinne des IOC sind die Olympischen Jugendspiele nicht nur für, sondern auch von jungen Menschen gemacht. Das Gewinner-Design wird daher von einer Jury mit Jung-Botschaftern und Jung-Reportern ausgewählt, die die YOG-Entwicklung seit dem Auftakt 2010 in Singapur begleiten.

Img 0084 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.