Kuala Lumpur (RWH) Bei der 128. Session des Internationalen Olympischen Komitees in Kuala Lumpur (Malaysia) wird am 31. Juli nicht nur der Austragungsort der Olympischen Winterspiele 2022 gewählt, sondern auch der Austragungsort der Olympischen Jugendspiele 2020. Die beiden Kandidaten für die Winterspiele in sieben Jahren heißen Almaty (Kasachstan) und Peking (China). Für die dritte Auflage der Olympischen Jugendspiele nach Innsbruck (2012) und Lillehammer im kommenden Februar bewerben sich Brasov in Rumänien und Lausanne in der Schweiz.

Photo 07 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.