Lake Placid (pps) Dank einem erneut überragenden Armin Zöggeler gewann die italienische Mannschaft den Team-Wettbewerb im Verizon Sports Complex von Lake Placid. In der Aufstellung Anastasia Oberstolz-Antonova, Christian Oberstolz/Patrick Gruber und Zöggeler verwiesen die Italienern in 2:23,531 Minuten das deutsche Team (2.23,646) mit Silke Kraushaar, Patric Leitner/Alexander Resch und David Möl-ler auf den zweiten Platz. Der dritten Rang ging an die USA (2.23,921) mit Samantha Retrosi, Christian Niccum/Pat Quinn und Tony Benshoof.
Österreich, bislang alleinige Spitzenreiter der Gesamtwertung, kam auf Rang vier und muss sich die Toppossition nun mit Italien (beide 230 Punkte) teilen. Auf Rang drei folgen die USA (220). Deutschland verbesserte sich dank dem ersten Podest-platz des Olympiawinters auf Rang vier (190).
Der vierte und letzte Mannschafts-Wettbewerb wird beim Viessmann Weltcup am Königssee (6./7. Januar 2006) ausgetragen.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.