Latzfons (PMA) Die dritte Station des FIL Junioren Weltcup im Rennrodeln auf Naturbahn fand in Italien statt. Auf der Bahn von Latzfons dominierten erneut die italienischen Nachwuchsläufer. Den Herrenbewerb gewann Thomas Unterholzner vor seinen Teamkollegen Dominik Profanter und Lukas Gasser (alle ITA). Auf dem vierten Platz folgte der erste Österreicher Dominik Kirchmair. Das Damenrennen entschied Alexandra Pfattner für sich. Auf dem zweiten Platz folgt ihre Teamkollegin Greta Oberrauch. Die beiden Südtirolerinnen kommen direkt aus Latzfons und können sich über einen Heimsieg freuen. Der dritte Platz geht an Österreich und Maria Auer. Den Doppelsitzerbewerb gewinnen Armin Folie und Elias Gruber. Der nächste Juniorenweltcup findet von 7. – 8. Februar in Oberperfuss (AUT) statt. Es sind gleichzeitig die 33. Europameisterschaften der Junioren. Einige Spitzenathleten, die noch für die EM startberechtigt sind, komplettieren das Feld.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.