Wirtschaftsstudium und eigene Brauerei als neue Ziele Calgary (pps) Jeff Christie (CAN) hat seine Athleten-Karriere beendet. Das teilte der kanadische Rennrodel-Verband in einer Pressemeldung mit. Der langjährige Athleten-Sprecher des Internationalen Rennrodel-Verbands (FIL) nahm in seiner 16-jährigen Sportler-Laufbahn an den Olympischen Winterspielen 2006 und 2010 teil, wo er jeweils den 14. Platz belegte. Bei den Rennrodel-Weltmeisterschaften 2008 belegte der Kanadier Rang elf, im Viessmann Weltcup steht für Jeff Christie ein fünfter Rang aus dem Jahr 2005 zu Buche. Anstatt sich auf dem Schlitten durch die Kunsteis-Kanäle der Welt zu stürzen, drückt der 28-Jährige nun wieder die Schulbank, um an der Royal Roads Universität im kanadischen Victoria seinen Wirtschafts-Bachelor zu machen. Damit macht Jeff Christie den ersten Schritt zu seinem Traum von einer eigenen Brauerei in Kanada. “Meine Ziele im Rennrodel-Sport habe ich erreicht”, sagte Christie in der Meldung des kanadischen Rennrodel-Verbands. “Ich habe das Gefühl, dass es jetzt an der Zeit ist, mich auf meinen nächsten Lebensabschnitt als Unternehmer vorzubereiten”.
Christie J 01 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.