Julia Taubitz, Tucker West und Chmielewski/Kowalewski sind „U23“-Weltmeister

Tucker West

Königssee (RWH) Die „U23“-Weltmeister des Jahres 2016 heißen Julia Taubitz (GER),   Tucker West (USA) und Wojciech Chmielewski/ Jakub Kowalewski (POL). Die Titel wurden bei den 46. Weltmeisterschaften des Internationalen Rennrodelverbandes (FIL) auf der Kunsteisbahn am Königssee im Race-in-Race –Modus vergeben.

Julia Taubitz, die kommende Woche auch bei den Junioren-Weltmeisterschaften in Winterberg an den Start gehen wird, verwies mit einem Vorsprung von nur sechs Tausendstelsekunden die US-Amerikanerin Summer Britcher auf Rang zwei. Bronze ging an Victoria Demchenko aus Russland. Den zweiten Platz im Doppel belegten die Italiener Florian Gruber/Simon Kainswaldner. Bronze ging wie im Vorjahr an die Koreaner Jin-Yong Park/Jung Myung. Hinter West kamen bei den Herren die Österreicher David Gleirscher und Armin Frauscher auf die Plätze zwei und drei.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.