Julien von Schleinitz gewinnt Gold
Nagano (pps) Julian von Schleinitz heißt der neue Junioren-Weltmeister im Rennrodeln. Der Sohn der ehemaligen Volleyball-Nationalspielerin Ute Hankers und des früheren Direktors der Berchtesgadener Christopherus-Schule gewann im japanischen Nagano den Titel in 1:40,875 Minuten vor seinem Teamkollegen Sascha Beneken (1:421,043 Minuten). Bronze holte sich Semen Pavlischenko (1:41,427 Minuten) aus Russland.
Es war für Deutschland bereits die dritte Goldmedaille bei den Titelkämpfen. Zuvor hatten Madeleine Teuber und Nico Walther/Nico Grünneker Gold gewonnen.
Wjm Herren Nagano 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.