Kammerlander Umhausen

Kammerlander und Pinggera mit den schnellsten Qualifikationszeiten in Umhausen

Umhausen (PMA) - Beim letzten Weltcup der Saison auf der Naturbahn wurden die Qualifikationsläufe am Freitag absolviert. Der schnellste Herr kommt aus Österreich, die schnellste Dame aus Italien. Lokalmatador Thomas Kammerlander und die Vizeeuropameisterin Greta Pinggera führen das Feld in den letzten Wertungslauf der Saison.

Der frisch gebackene Europameister Kammerlander führt mit einem Vorsprung von 29 Hundertstel vor Patrick Pigneter. Wenn Pigneter die Platzierung hält, kann er seinen elften Gesamtweltcupsieg in Folge feiern. Am dritten Platz in der Qualifikation liegt Florian Clara vor Alex Gruber.

Bei den Damen ist Pinggera die Schnellste. Sie erzielt die beste Qualifikationszeit und führt mit einem Vorsprung von mehr als einer halben Sekunde in den finalen Wertungslauf. Zweite ist ihre Team- und Zimmerkollegin Evelin Lanthaler. Ekaterina Lavrentyeva liegt auf dem dritten Platz. Die Russin ist aber nur um wenige Hundertstel vor Theresa Maurer. Die Deutsche will in Umhausen das erste Podium für Deutschlands Damen auf der Naturbahn erzielen.

Im Doppel gewinnen Pigneter/Clara die Qualifikation nach einem engen Duell gegen die Lokalmatadoren Christoph Regensburger/Dominik Holzknecht. Nur ein Fehler im unteren Streckenteil wirft die Österreicher hinter die Italiener. Pavel Porshnev und Ivan Lazarev liegen auf Platz drei. Dahinter lauern Rupert Brüggler und Tobias Angerer.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.