Kanadas Quartett gewinnt Team-Staffel in Lake Placid

Team Kanada

Lake Placid (RWH) Kanadas Rennrodler machten in Lake Placid ihre Medaillensammlung komplett. Nach Silber und Bronze bei den Damen gewann das Quartett mit Kimberley McRae, Sam Edney und Tristan Walker/Justin Snith den Viessmann-Team-Staffel-Weltcup presented by BMW. Es war der insgesamt dritte Erfolg für Kanadas Team. Zuletzt waren die Schützlinge von Cheftrainer Wolfgang Staudinger beim Saisonfinale 2015/2016 in Winterberg ganz oben gestanden.

Rang zwei in Lake Placid ging an die Vertretung von Russland mit Ekaterina Baturina, Semen Pavlichenko und Andrey Bogdanov/Andrey Medvedev. Auf Rang drei kamen die Gastgeber mit Summer Britcher, Tucker West und Matt Mortensen/Jayson Terdiman. Titelverteidiger Deutschland mit Tatjana Hüfner, Felix Loch und dem Doppel Toni Eggert/Sascha Benecken mussten sich mit dem siebten Platz begnügen.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.