Sam_Edney

Calgary (RWH) Kanadas Sam Edney, Sieger des Viessmann-Weltcups in seiner Heimatstadt Calgary im vergangenen Winter, legt eine einjährige Pause ein. Der 31-Jährige, der mit Kanadas Team-Staffel Olympia-Vierter bei den Winterspielen 2014 in Sochi (RUS) geworden war, will in dem „Sabbatjahr“ seine Ausbildung forcieren, wie Kanadas Cheftrainer Wolfgang Staudinger auf Anfrage mitteilte.

Edney, der Siebter der Gesamtwertung im Viessmann-Weltcup 2014/2015 war, will in der Saison 2016/2017 wieder zum Rennrodeln zurückkommen und 2018 zum vierten Mal bei Olympischen Winterspielen teilnehmen. Sein bestes Resultat bei Weltmeisterschaften des Internationalen Rennrodel-Verbandes (FIL) war ein fünfter Platz bei den Titelkämpfen im heimischen Whistler gewesen.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.