Kanadische Titel an Alex Gough, Sam Edney und Walker/Snith

Alex Gough Whistler

Calgary (RWH) Die olympischen Dauerbrenner Alex Gough, Sam Edney und das Doppel Tristan Walter/Justin Snith starteten erfolgreich in den Olympischen Winter und gewannen auf der Kunsteisbahn im Winsport’s Canada Olympic Park die nationalen Titel, wie der kanadische Verband (CLA) mitteilte.

 Die erfolgreichste Rennrodlerin in der nationalen Geschichte, Alex Gough aus Calgary, sicherte sich zum neunten Mal in ihrer Laufbahn den Titel. Platz zwei ging an die WM-Dritte Kim McRae. Bei den Herren unterstrich Sam Edney, der im Vorjahr nach einer einjährigen Pause auf Anhieb Rang drei beim Viessmann-Weltcup in PyeongChang (KOR) erreicht hatte, seine Ausnahmeposition und verwies Mitchel Malyk auf Rang zwei. Im Doppel holten Tristan Walker/Justin Snith, 2014 Olympia-Vierte von Sochi, ihren achten Titel in Folge.

 

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.