Calgary (pps) Mit einem kanadischen Dreifach-Erfolg bei den Herren endete der Nationen Cup beim 2. Viessmann-Weltcup der Rennrodler im kanadischen Calgary. Jeff Christie siegte in 45,380 Sekunden vor Sam Edney (45,429) und Matt McMurray (45,53). Andi Langenhan (GER), der die schnellste Zeit erzielt hatte, wurde wegen Übergewichts ebenso wie der Österreicher Manual Pfister disqualifiziert.

Bei den Damen siegte Maija Tiruma (47,514) aus Lettland vor Veronika Halder (47,539) aus Österreich und Erin Hamlin (47,540) aus den USA. Im Doppel gewann Andre Florschütz/Torsten Wustlich (44,157) aus Deutschland vor ihren Teamkollegen Tobias Wendl/Tobias Arlt (44,238) und den Österreichern Penz/Fischler (44,429).

Sieger Damen Nationen Cup 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.