Berchtesgaden (RWH) Keine Überraschung offenbart das deutsche Aufgebot für den Viessmann-Weltcup der Rennrodler im nacholympischen Winter. Mit dabei sind auch die viermalige Weltmeisterin Tatjana Hüfner, die in Sochi Silber gewonnen hatte, und die 36 Jahre alte Anke Wischnewski, die bei den ersten Winterspielen in Russland Rang sechs belegt hatte.

An der Spitze des deutschen Aufgebots stehen die Goldmedaillen-Gewinner Natalie Geisenberger, Felix Loch und das Doppel Tobias Wendl/Tobias Arlt. Das Quartett hatte nicht nur in seinen Einzel-Disziplinen gewonnen, sondern gemeinsam auch noch den Olympia-Sieg bei der Premiere der Team-Staffel geholt.

Aus dem Olympia-Aufgebot von 2014 hat nur der zweimalige Weltmeister und Olympia-Silbermedaillengewinner von 2010, David Möller aus Thüringen, seine Laufbahn beendet.

Tatjana Huefner Sochi 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.