Keine Überraschungen im deutschen Kader

Julia Taubitz

Berchtesgaden (RWH) Keine Überraschung birgt der Rennrodel-Kader des deutschen Verbandes BSD für den vorolympischen Winter 2016/2017. Der BSD-Sportausschuss berief auf Vorschlag von Cheftrainer Norbert Loch insgesamt 13 Aktive in den A-Kader, darunter alle Medaillengewinner bei den Welt- und Europameisterschaften des vergangenen Winters.

Angeführt wird das Aufgebot von den aktuellen Weltmeistern Natalie Geisenberger, Felix Loch und Tobias Wendl/Tobias Arlt. Erstmals den Status als A-Kader erhielten Julia Taubitz, die jeweils Gold bei der Junioren-WM und der „U23“-WM gewann, sowie die Winterberger WM-Vierten Robin Geueke/David Gamm.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.