Kimberley McRae aus Kanada verkündet Rücktritt

Kimberley_McRae_CAN

Calgary (RWH) Kimberley McRae aus Kanada hat ihre Laufbahn offiziell beendet. Die 27 Jahre alte Athletin hatte 2017 bei den Weltmeisterschaften des Internationalen Rennrodelverbandes (FIL) in Innsbruck-Igls Bronze gewonnen. Bei den Olympischen Winterspielen 2014 und 2018 war Kimberley McRae jeweils Fünfte geworden. Im vergangenen Winter war sie trotz der Ausbildung zur Krankenschwester Dritte beim Viessmann-Weltcup in ihrer Heimatstadt Calgary geworden.

Nach dem Rücktritt von McRae sind aus der „Goldenen Generation“ der Kanadier nur noch Tristan Walker/Justin Snith aktiv. Alex Gough, Olympia-Dritte von PyeongChang 2018, und Sam Edney, wie Walker/Snith und Gough Mitglied der Silber-Staffel von Korea, hatten schon im Vorjahr ihre Laufbahnen beendet

 

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.