Königssee (RWH) Mit dem Klassiker am Königssee – zum 35. Mal im Termin-Kalender und zugleich Generalprobe für die Rennrodel-Weltmeisterschaften 2016 – startet der Viessmann-Weltcup in das Jahr 2015. Bei der vierten Veranstaltung des nacholympischen Winters am 3./4. Januar 2015 steht schon das sechste von insgesamt zwölf Weltcup-Rennen auf dem Programm. Kurz vor „Halbzeit“ der Rennserien liegen bei den Damen Titelverteidigerin Natalie Geisenberger, bei den Herren der zuletzt leicht schwächelnde Felix Loch und im Doppelsitzer Toni Eggert/Sascha Benecken (alle GER) in den Gesamtwertungen in Front. Königssee sieht zum Abschluss am Sonntag zudem die zweite Entscheidung im Viessmann Team-Staffel-Weltcup presented by BMW. Hinter Olympiasiegerin Natalie Geisenberger (470 Punkte) folgen – allerdings schon mit deutlichem Rückstand – die Olympia-Zweite Tatjana Hüfner (335) aus Deutschland und die Olympia-Dritte Erin Hamlin (313) aus den USA auf den Plätzen zwei und drei. Zuletzt musste Geisenberger jedoch zwei Niederlagen einstecken: in Calgary beim FIL-Sprint Weltcup gegen Alex Gough und in Oberhof bei den nationalen Titelkämpfen, als die viermalige Weltmeisterin Hüfner siegte. Bei den Herren führt Olympiasieger Loch (363 Punkte), allerdings nur knapp vor Dominik Fischnaller (336) aus Italien. „Ein kleines Tief“ konstatierte der deutsche Cheftrainer Norbert Loch bei seinem Sohn, als dieser nur Vierter bei der nationalen Meisterschaft wurde. Den Titel holte sich der Olympia-Vierte Andi Langenhan. Im Doppel ziehen bislang Toni Eggert/Sascha Benecken einsam ihre Kreise, nur beim FIL-Sprint Weltcup in Calgary mussten sie sich den Olympiasiegern Tobias Wendl/Tobias Arlt geschlagen geben. In Königssee gelten die Weltmeister von 2013 allerdings als Macht: Seit 2009/2010 sind Wendl/Arlt am Fuße des Watzmanns ungeschlagen.

F970a1feb6 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.