Kommissionen stellten Weichen für 64. FIL-Kongress 

Kommissionen

St. Leonhard (RWH) Die Fachkommissionen des Internationalen Rennrodelverbandes (FIL) haben bei ihren Sitzungen in St. Leonhard bei Salzburg (AUT) die Weichen für den 64. FIL-Kongress in Lake Placid im US-Bundesstaat New York gestellt. Rund zwei Monate vor dem Treffen der Delegierten am 17./18. Juni in der zweimaligen Olympiastadt wurden in St. Leonhard Vorschläge für eventuelle Änderungen der Internationalen Rennrodel-Ordnung (IRO) ausgearbeitet, die dann in Lake Placid verabschiedet werden können.

 FIL-Präsident Josef Fendt ließ es sich nicht nehmen, die Teilnehmer noch vor seiner Abreise nach Lausanne (SUI) zur Generalversammlung von SportAccord, der Dachorganisation aller Sportfachverbände weltweit, höchstpersönlich zu begrüßen. In St. Leonhard versammelten sich die Mitglieder der drei Fachkommissionen im Bereich Kunstbahn (Sport und Technik) sowie im Bereich Naturbahn, wo es nur noch eine Kommission gibt.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.