Lillehammer (pps) Sylke Otto (Deutschland), Markus Kleinheinz und Andreas Lin-ger/ Wolfgang Linger (alle Österreich) heißen nach dem Auftakt-Rennen im sächsischen Altenberg die Spitzenreiter im Krombacher Challenge Cup. Am Freitag (17. Januar 2003 / 09.00-11.00 Uhr MEZ) steht im norwegischen Lillehammer die zweite von vier Veranstaltungen des Krombacher Challenge Cups auf dem Programm. Damit kehrt der Challenge Cup zu seinen Wurzeln zurück, erlebte die Olympiabahn von 1994 vor vier Jahren doch die Geburtsstunde des Ausscheidungsrennens.
Seither gewann Olympiasiegerin Sylke Otto in jedem Jahr die Gesamtwertung der diesmal mit fast Euro 60.000 dotierten Veranstaltung. In Lillehammer werden insgesamt Euro 14.610 an Prämien ausgeschüttet. Markus Kleinheinz, zugleich Spitzenreiter im Viessmann Rennrodel-Weltcup, wandelt auf den Spuren seines Landmannes und Olympiadritten Markus Prock, der im Vorjahr zum Ende seiner Laufbahn den Krombacher Challenge Cup gewann. Mit den Linger-Brüdern greift erstmals ein österreichisches Doppel nach dem Sieg in der Gesamtwertung. Nach Lillehammer stehen in Igls (24. Januar) und Winterberg (7. Februar) noch zwei Rennen im Krombacher Challenge Cup auf dem Terminkalender.

ARD berichtet in einer Aufzeichnung

Lillehammer (pps) Vom Krombacher Challenge Cup im norwegischen Lillehammer berichtet die ARD im Rahmen ihrer Sendung „Sportschau live“ am Freitag (17. Januar 2003) in zwei Zusammenfassungen in der Zeit von 12.00-12.15 sowie 13.45-13.55. Kommentator der Aufzeichnung ist Peter Grube (WDR).

Die Sieger der European Open

Königssee (pps) Die European Open, das Einladungsrennen in der Weihnachtspause nach dem Vorbild des Krombacher Challenge Cups, wurden auf der Kunsteisbahn am Königssee von Sylke Otto (Deutschland), Markus Kleinheinz (Österreich) und Deutschlands Doppelsitzer-Olympiasiegern Patric Leitner/Alexander Resch gewonnen. Die European Open waren mit einem Preisgeld von insgesamt Euro 30.000 dotiert.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.