Lake Placid (RWH) Olympiasieger, Weltmeister und Weltcup-Spitzenreiter: Auf den Schultern von Natalie Geisenberger und Felix Loch (beide GER) ruhen derzeit alle Titel-Startnummern, die der Internationale Rennrodel-Verband (FIL) zu verleihen hat. Die beiden Olympiasieger der Winterspiele 2014 in Sochi (RUS), die 2013 im kanadischen Whistler auch jeweils den Weltmeistertitel gewannen, führen nach dem Saisonauftakt in Innsbruck-Igls und der durchaus gelungenen Premiere des FIL-Sprint Weltcups mit der Idealpunktzahl von 200 Zählern auch die Gesamtwertung im Viessmann-Weltcup an. Auch Toni Eggert/Sascha Benecken (GER) weisen nach dem Doppelsieg im Viessmann-Weltcup und FIL-Sprint Weltcup 200 Punkte als Spitzenreiter der Doppelsitzer-Konkurrenz auf. Lake Placid, Olympia-Austragungsort von 1932 und 1980, steht nach dem zweimaligen Olympia-Gastgeber Innsbruck-Igls (1964 und 1976) als zweite Station der imaginären olympischen Drei-Bahnen-Tournee am kommenden Wochenende (5./6. Dezember 2014) auf dem Terminkalender. Eine Woche später folgt zum Abschluss das kanadische Calgary, Olympia-Schauplatz von 1988. In Lake Placid im US-Bundesstaat New York steht auf der anspruchsvollen Kunsteisbahn am Mount Van Hoevenberg neben den drei Entscheidungen in den Einzeldisziplinen auch die Saisonpremiere der Team-Staffel auf dem Programm. Dabei wird die jüngste Olympia-Disziplin der FIL im Rahmen des Viessmann-Weltcups ausgetragen. Beim vorerst letzten Gastspiel der Team-Staffel siegte am 9. Februar 2013 übrigens Deutschland vor Gastgeber USA und Italien. Schon 45 Punkte Vorsprung weist Titelverteidigerin Natalie Geisenberger nach dem Saisonauftakt zu den Team-Kolleginnen Tatjana Hüfner (155 Punkte) und Dajana Eitberger (145) auf. Ebenso deutlich führen Eggert/Benecken bei den Doppelsitzern vor Peter Penz/Georg Fischler (155) aus Österreich und Tobias Wendl/Tobias Arlt (130), den Olympiasiegern und Weltmeistern aus Deutschland. Felix Lochs Polster bei den Herren beträgt nur 30 Zähler auf Dominik Fischnaller (170), der vor rund zwei Jahren beim eindrucksvollen Dreifach-Erfolg der Italiener hinter Armin Zöggeler und vor David Mair Zweiter geworden war

Geisenberger Natalie Wc W Berg 2013 14 002 C Dietmar Reker 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.