Vatra Damen

Lanthaler mit fünftem Weltcupsieg in Rumänien

Vatra Dornei (PMA) - Zum fünften Mal in ihrer Karriere landet die Italienerin Evelin Lanthaler auf dem obersten Podestplatz. Den Grundstein für ihren Sieg beim dritten Weltcup der Saison in Vatra Dornei legt sie in der Qualifikation am Samstag, wo sich die Südtirolerin einen Vorsprung für den finalen Wertungslauf erarbeitete. Diesen verteidigt sie gegen Tina Unterberger am Sonntag.

Lanthaler gewinnt mit Laufbestzeit und einem Vorsprung von 77 Hundertstel auf die Österreicherin. Auf dem dritten Platz landet die letztjährige Gesamtweltcupsiegerin Ekaterina Lavrentyeva aus Russland. Den Sprung aufs Podest verpasst hingegen Greta Pinggera (ITA), ausgerechnet an ihrem Geburtstag. Fünftplatzierte wird die junge Österreicherin Michelle Diepold, die damit ihr bestes Weltcupergebnis erzielt.

Der vierte Weltcup im Rennrodeln auf Naturbahn findet von 22. - 25. Januar in Moskau statt.

ERGEBNIS DAMEN:
1. Evelin LANTHALER (ITA) 0:48.00
2. Tina UNTERBERGER (AUT) 0:48.77
3. Ekaterina LAVRENTYEVA (RUS) 0:49.06
4. Greta PINGGERA (ITA) 0:49.23
5. Michelle DIEPOLD (AUT) 0:50.52
6. Svetlana ZARAVINA (RUS)  0:51.98
6. Ludmila ASTRAMOVICH (RUS) ex aequo

WELTCUPSTAND (nach 3 von 6 Bewerben)
1. LANTHALER 285, 2. UNTERBERGER 240, 3. PINGGERA 215

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.