Sara Bachmann
Sara Bachmann (ITA)

Latsch mit rennfertiger Bahn bereit für den zweiten Weltcup auf der Naturbahn

Latsch (PMA) Von 8. - 10. Januar 2016 findet in Latsch in Südtirol der zweite Weltcup im Rennrodeln auf Naturbahn des Internationalen Rennrodelverbandes (FIL) statt. In den letzten Tagen arbeiteten die Verantwortlichen Tag und Nacht um die Bahn für den Weltcup perfekt zu gestalten. Mit unermüdlichen Einsatz gelang es den beiden Bahnchefs Hermann Castiglioni und Anton Pircher die Strecke für die anstehenden Rennen bereit zu machen.

Zuletzt fand vor sechs Jahren der letzte Weltcup auf der Bahn in Latsch statt. Damals gingen die Weltcupsiege jeweils an das italienische Team. Bei den Damen gewann Renate Gietl, bei den Herren Hannes Clara und im Doppelsitzer waren Patrick Pigneter und Florian Clara erfolgreich. Die beiden Südtiroler gewannen zuletzt den Parallelauftakt im Kühtai und gehen als Weltcupführende in das Rennen in Latsch.

Bei den Damen möchte die Österreicherin Tina Unterberger ihre Weltcupführung verteidigen. Die Bad Goiserin beendete eine sechsjährige Durststrecke für Österreichs Rennrodlerinnen mit ihrem Sieg im Parallelrennen. "Ekaterina Lavrentyeva will sich bestimmt für vierten Platz in Kühtai revanchieren. Und die Südtirolerinnen Evelin Lanthaler, Greta Pinggera und Sara Bachmann sind auf ihrer Heimbahn natürlich besonders motiviert", erklärt Unterberger.

Bei den Herren ist das gesamte Starterfeld auf der Jagd nach Patrick Pigneter. Der Südtiroler ist der klare Favorit, allerdings wollen seine Teamkollegen rund um Alex Gruber und die Österreicher Michael Scheikl und Thomas Kammerlander den Topathleten vom Spitzenplatz verdrängen.

PROGRAMM:
Freitag, 08.01.2016

ab 09:00 Uhr Trainingsläufe Herren, Damen, Doppelsitzer

Samstag, 09.01.2016
09:00 Uhr Qualifikationslauf Herren
10:30 Uhr Qualifikationslauf Damen
11:30 Uhr Qualifikationslauf Doppelsitzer
13:30 Uhr Wertungslauf Doppelsitzer
          anschließend Flowerceremony
14:30 Uhr Siegerehrung

Sonntag, 10.01.2016
10:00 Uhr Wertungslauf Herren
          anschließend Flowerceremony
11:00 Uhr Wertungslauf Damen
          anschließend Flowerceremony
13:00 Uhr Teambewerb
          anschließend Flowerceremony
14:00 Uhr Siegerehrung

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.