Berchtesgaden (pps) Die Weltcup-Titelverteidiger Patric Leitner und Alexander Resch (GER) fallen für die Viessmann Weltcups in Lake Placid (USA) und Calgary (CAN) sowie die anschließende Trainingswoche auf der WM-Bahn in Park City (USA) aus.

Nach seinem Sturz beim Abschlusstraining im lettischen Sigulda musste Patric Leitner in der Chirurgischen Universitätsklinik München der Schleimbeutel am verletzten Ellenbogen entfernt werden. Der leitende Verbandsarzt Dr. Volker Jägemann rechnet mit einer sportartspezifischen Pause von mindestens vier Wochen. Die Olympiasieger und dreimaligen Weltmeister feiern nun beim Viessmann Weltcup am Königssee (5./6. Januar 2005) ihr Comeback.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.