Russlands Nationalverband mit neuem Präsidenten Moskau (pps) Der russische Nationalverband hat einen neuen Präsidenten. Er heißt Leonid Gart und ist im Hauptberuf Generalmanager einer der größten Baugesellschaften in Moskau. Sein Vorgänger Valeri Silakov, Mitglied der Exekutive des Internationalen Rennrodel- Verbandes (FIL), ist nun 1. Vizepräsident und Sportwart für den Bereich Kunstbahn. Die russischen Rennrodler hatten bei den Olympischen Winterspielen im kanadischen Vancouver mit den vierten Plätzen von Tatjana Ivanova und Albert Demchenko eine Medaille jeweils knapp verpasst. Bei den Europameisterschaften im lettischen Sigulda war Russlands mit zwei Goldmedaillen durch Tatjana Ivanova und Albert Demchenko noch der erfolgreichste National-Verband gewesen. Russland ist mit Sochi 2014 Ausrichter der nächsten Olympischen Winterspiele.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.