(es/ck) - Der offizielle Saisonauftakt im WÜRZ Energy Weltcup in Latzfons (ITA) wird nun zwar erst im Jahr 2012 über die Bühne gehen, die letzten Vorbereitung der Top-Athleten laufen dennoch schon auf Hochtouren. Die Gesamtweltcup-Siegerin der letzten Jahre, Ekatharina Lavrentjeva (RUS) weilte schon einige Wochen in Mitteleuropa und blickt auf eine trainingsintensive Zeit zurück. Im Herbst trainierte sie – neben ihrer Arbeit – vier bis fünf Mal pro Woche. „Im Sommer trainiere ich sogar jeden Tag“, erzählt Lavrentjeva. „Ich versuche alle Bereiche abzudecken: Kraft, Ausdauer und Schnelligkeit.“ Zwei Mal war sie heuer schon auf Trainingslager mit der Nationalmannschaft: „Ansonsten ist das gemeinsame Training sehr schwer. Wir sind auf verschiedene Städte und Schulen verteilt und haben nur selten gemeinsam Zeit.“ Dafür ist die Vorfreude auf die Saison umso größer: „Ich warte im Sommer schon darauf, dass es endlich wieder losgeht.“

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.