Logo für UTS Virtual Youth Festival 2020 vorgestellt
 

Logo UTS Virtual Youth Festival 2020

Bankok (AIMS) Die Organisatoren von United Through Sports (UTS) lancieren das offizielle Logo für die erste Ausgabe des UTS Virtual Youth Festival 2020. Das Logo soll die Einheit in der Vielfalt durch die Einbeziehung aller Jugendlichen unabhängig von ihren Fähigkeiten repräsentieren.

Das Design verwendet eine lebhafte, mutige und jugendliche Farbpalette, die die jüngeren Generationen anspricht und Spaß und Positivität signalisiert. Das Festivallogo baut auf den Grundlagen des offiziellen UTS-Logos auf und wurde an das neuartige virtuelle Festivalkonzept angepasst.

Das Zentrum des Logos symbolisiert die digitale Welt mit vier verschiedenen Jugendlichen, die den Globus umkreisen. Sie sind auf der ganzen Welt miteinander verbunden und teilen dieselbe Erfahrung, dasselbe Ereignis zur selben Zeit. Die Schriftart wurde gewählt, um einen urbanen, pinselstrichartigen und bodenständigen Ansatz zu vermitteln und das Gefühl von Bewegung und Kreativität zu demonstrieren.

Dieses Festival ermutigt Jugendliche, ihre einzigartigen Talente und ihre Kreativität zu zeigen und bietet ihnen die Chance, in einer schwierigen Zeit zu glänzen. Über 60 Organisationen und Verbände haben sich zusammengeschlossen, um an dieser einzigartigen Veranstaltung, die unter der Schirmherrschaft des Internationalen Olympischen Komitees, des Internationalen Paralympischen Komitees, der Special Olympics, von Sportaccord und GAISF steht, teilzunehmen und/oder zu ihr beizutragen.

Ziel der UTS ist es, sich auf die Förderung von mehr Integration durch Sport zu konzentrieren, einen Perspektivenwechsel zu fördern und mehr Möglichkeiten für Jugendliche mit unterschiedlichen Fähigkeiten zu schaffen.

Das virtuelle Jugendfestival der UTS soll das erste seiner Art sein und versucht, eine universelle Plattform über die Grenzen hinaus zu fördern, die Jugendliche mit allen Hintergründen und allen Fähigkeiten zusammenbringt, um während des Festivals Sport und Bildung zu genießen.

Der Präsident von UTS/AIMS, Stephan Fox, sagte dazu: „Das UTS Virtual Youth Festival ist das erste seiner Art. Jetzt ist es an der Zeit, sich für eine bessere Welt zu vereinen. Viele Kinder auf der ganzen Welt werden nach dem Ende der Pandemie in Quarantäne bleiben und wir müssen nachhaltige Lösungen finden, um sie zu erreichen, ihnen Chancen zu geben und sie einzubeziehen“.

Wir alle spüren die Auswirkungen, die die Pandemie auf die internationale Sportgemeinschaft gehabt hat, sagte er: „Kein Kind sollte vergessen oder zurückgelassen werden. Jetzt haben wir eine einzigartige Chance, die Jugend zu motivieren und sie dazu zu bringen, Sport für ihre körperliche Gesundheit und ihr Wohlbefinden zu treiben“.

„Das Festival wird der Jugend durch das digitale Netz Freude bereiten. Angesichts der Zunahme von Fragen der psychischen Gesundheit in vielen Teilen der Welt während der COVID-19-Pandemie müssen wir uns alle daran erinnern, dass die Jugend während dieser Krise auch vor vielen Herausforderungen steht“.

Trotz der kurzen Zeit, die für die Mobilisierung und Ausrichtung des Festivals zur Verfügung stand, ist UTS zuversichtlich, dass das Festival mit den stark aufeinander abgestimmten Partnerschaften Aufregung, Freude und einen Hauch von frischer Luft bringen wird. In einer Zeit, in der die Welt vor einer einzigartigen Herausforderung steht, müssen wir solidarisch füreinander einstehen, um Eingliederung, Nichtdiskriminierung, Friedensförderung und Gleichberechtigung zu fördern und das Lächeln zu einem universellen Willkommensgruß werden zu lassen.
 

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.