Winterberg (pps) Schweren Herzens hat Corinna Martini (GER, Winterberg) ihren Start beim Viessmann-Weltcup auf der Bobbahn Winterberg Hochsauerland abgesagt. „Es geht nicht“, sagte die Vize-Europameisterin mit Tränen in den Augen nach einer Testfahrt in Winterberg am Montag. Die Rückenbeschwerden seien beim Start noch zu groß. Corinna Martini hatte in Absprache mit Bundestrainer Norbert Loch wegen ihrer Rückenbeschwerden eine dreiwöchige Pause eingelegt und sich in Bad Wiessee behandeln lassen. Die 25-Jährige begibt sich nun wieder zur Behandlung nach Bad Wiessee und hofft auf ein Comeback im Viessmann-Weltcup in Königssee (5./6. Januar 2011). Wie beim Auftakt zum Viessmann-Weltcup in Innsbruck-Igls am vergangenen Wochenende erhält Junioren-Weltmeisterin Carina Schwab, die bei ihrem Debüt mit der drittbesten Zeit im zweiten Durchgang aufhorchen ließ, eine weitere Bewährungschance.

Martini Corinna Ger Kb 2007 05 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.