Sochi (RWH) Maksim Aravin aus Russland hat den Nationencup beim Saisonfinale des Viessmann-Weltcups im russischen Sochi gewonnen. Der 20-Jährige aus Krasnoyarsk verwies mit einem Vorsprung von vier Tausendstelsekunden seinen Landsmann Evgeniy Voskresenskiy auf den zweiten Platz. Dritter wurde der Lette Riks Kristens Rozitis. Bei den Damen siegte Aileen Frisch aus Deutschland vor den beiden Russinnen Ekaterina Katnikova und Victoria Demchenko, der Tochter von Albert Demchenko, der drei Silbermedaillen bei Olympischen Spielen gewinnen konnte und nun zum russischen Trainerteam zählt. Als deutsche Zusatzstarterin ist Aileen Frisch, „U23“-Weltmeisterin von 2013, nicht startberechtigt im Viessmann-Weltcup in Sochi. Im Doppelsitzer ging der Sieg an die Russen Andrey Bogdanov/Andrey Medvedev. Zweite wurden die Österreicher Thomas Steu/Lorenz Koller vor den Russen Stanislav Maltsev/Oleg Faskhutdinov.

Nationencup Web 01 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.