Calgary (pps) Deutschland hat auch das zweite Rennen im Mannschafts-Wettbewerb des Viessmann Rennrodel-Weltcups in Calgary gewonnen. In der Besetzung Silke Kraushaar, Jan Eichhorn und Patric Leitner/Alexander Resch verwies der amtierenden Team-Weltmeister in einer Gesamtzeit von 2:16,645 Minuten die Mannschaft von Österreich mit Veronika Halder, Markus Kleinheinz und Andreas Linger/Wolfgang Linger (2:16,913) und Italien mit Anastasia Oberstolz-Antonova, Armin Zöggeler und Gerhard Plankensteiner/Oswald Haselrieder (2:17,035) auf die Plätze zwei und drei. Das Team Kanada kam in 2:17,603 Minuten auf Rang vier. Im Weltcup führt Deutschland mit 200 Punkten Zählern vor den punktgleichen Mannschaften von Österreich und Italien (jeweils 155 Zähler) und Kanada (115). Veronika Halder stellte mit 47,430 Sekunden einen neunen Bahnrekord auf. In diesem Jahr starten die Damen von einer weiter oben liegenden Startposition.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.