Dajana Martina Kocher, Felix Loch und Wendl/Arlt die ersten Sieger bei FIL-Sprint-WM

Sprint Damensiegerinnen

Königssee (RWH) Die Schweizerin Martina Kocher, Felix Loch und Tobias Wendl/Tobias Arlt (alle GER), haben ein neues Kapitel in der Geschichte des Internationalen Rennrodelverbandes (FIL) aufgeschlagen. Das Trio trug sich bei den 46. FIL-Weltmeisterschaften auf der Kunsteisbahn am Königssee als erste Sieger einer FIL-Sprint-WM in die Annalen ein.

Bei den sechsten Titelkämpfen auf der ersten künstlichen Eisschlange der Welt, verwiesen die zweimaligen Olympiasieger und zweimaligen Weltmeister Tobias Wendl/Tobias Arlt die Österreicher Peter Penz/Georg Fischler auf den Silberplatz, Dritte wurde das italienische Duo Christian Oberstolz/Patrick Gruber. Die Weltcup-Zweiten Toni Eckert/Sascha Benecken (GER) wurden aufgrund eines zu schweren Schlittens disqualifiziert.

Martina Kocher aus der Schweiz stand zum ersten Mal ganz oben auf dem Podest.  Elisabeth Nägele  gewann 1961 in Girenbach (SUI) WM-Gold. Die Plätze zwei und drei gingen an die Olympiasiegerinnen und Weltmeisterinnen Natalie Geisenberger und Dajana Eitberger aus Deutschland.

Die deutschen Herren feierten einen Dreifacherfolg. Felix Loch, Olympiasieger und viermaliger Weltmeister, holte den ersten Sprint-WM-Titel und verwies seine Team-Kollegen Andi Langenhan auf den zweiten und Ralf Palik auf dritten Rang.

Am Wochenende werden am Königssee die WM-Titel in den Olympischen Disziplinen vergeben. Am Samstag (30. Januar 2016) fallen die Entscheidungen im Doppelsitzer (Start; 12:45 Uhr) und bei den Damen (15:20 Uhr). Die Herren küren am Sonntag (31. Januar 2016) ab 10:15 Uhr ihren Weltmeister. Den Abschluss der 46. FIL-WM am Königssee bildet dann die Team-Staffel mit dem Start um 14:00 Uhr. 

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.