Lake Placid (pps) Der Sportdirektor des Rennrodel-Verbandes der USA (USA Luge Association), Mark Grimmette, hat Miro Zajonc mit sofortiger Wirkung zum Cheftrainer der Nationalmannschaft ernannt. Dies gab der US-Verband nun in einer Pressemitteilung in Lake Placid bekannt. Zayonc, der in der früheren Tschechoslowakei geboren wurde, war von den späten 1970er Jahren bis zu seinem Rücktritt 1988 als Rodler aktiv. Nachdem er sich 1981 aus der Tschechoslowakei abgesetzt hatte, gewann er 1983, für Kanada startend, den WM-Titel im Herren-Einsitzer. 1988 nahm er dann für die USA an den olympischen Winterspielen in Calgary (CAN) im Doppelsitzer teil. Seit 1990 arbeitet der 52-Jährige beim US-Verband als Trainer, vornehmlich im Junioren-Bereich. Zayoncs Schützlinge gewannen insgesamt 13 WM-Titel sowie acht Mal den Gesamt-Weltcup. Seit 1992 zählte Zayonc, der in Lake Placid lebt, stets zum US-Betreuerteam bei Olympischen Winterspielen. Komplettiert wird das US-Trainerteam in dieser Saison durch Mark Grimmette. Der zweimalige Medaillen-Gewinner bei Winterspielen nimmt parallel zu seinen Sportdirektor-Aufgaben den Posten eines Co-Trainers wahr. Ebenfalls zum Team gehören die Assistenztrainer Klim Gatker und der Olympiateilnehmer von 1992, Bill Tavares.

Miro Zayonc 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.