IOC verleiht drei Städten offiziell Bewerberstatus Lausanne (pps) Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat Annecy (Frankreich), Pyeongchang (Südkorea) und München (Deutschland) zu Bewerberstädte für die Winterspiele 2018 erklärt. Als bestätigter Kandidat darf jede Stadt mit den olympischen Ringen auch international die Werbetrommel rühren und Sportfunktionäre ansprechen. Annecy wurde allerdings aufgefordert, das Konzept noch einmal zu überdenken „Die IOC-Exekutive hat entschieden, das alle drei Städte es verdient haben, den nächsten Schritt in der Bewerbungsphase zu machen“ sagte IOC-Sportdirektor Gilbert Felli. „Wir freuen uns in der nächsten Zeit mit allen drei Bewerberstädten weiterzuarbeiten.“

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.