Zreče (pps) Marie-Luise Rainer, bislang Sport-Koordinatorin des Internationalen Rennrodel-Verbandes (FIL), wird ab dem 1. April 2014 Sportdirektorin Kunstbahn. Diesen Beschluss fasste die FIL-Exekutive bei ihrer Herbstsitzung in Zreče (Slowenien). Die Italienerin trat vor dem Winter 2010/2011 die Nachfolge von Karl-Heinz Anschütz (Deutschland) an. Marie-Luise Rainer gewann als Aktive 1985/1986 die Weltcup-Gesamtwertung sowie 1979 WM-Bronze und 1980 EM-Silber. Nach dem Ende ihrer aktiven Laufbahn wurde sie Funktionärin, war dabei als Trainerin in Kanada sowie in ihrer Heimat Italien tätig, und arbeitete viele Jahre für die FIL als Technische Delegierte im Junioren-Bereich.

M L Rainer At The Office 01 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.