Königssee (pps) Die Olympia-Dritte Natalie Geisenberger beendete beim Viessmann-Weltcup am Königssee die Siegesserie von Olympiasiegerin Tatjana Hüfner, die zuvor alle vier Saisonrennen gewonnen hatte. Bei ihrem siebten Einzelerfolg verwies die Europameisterin von 2008 aus Deutschland ihre Teamkollegin und zweimalige Weltmeisterin mit einem Vorsprung von zwei Hundertstelsekunden auf Rang zwei. Die Kanadierin Alex Gough erreichte zum dritten Mal im nacholympischen Winter mit Rang drei das beste Resultat ihrer Laufbahn.

Tatjana Hüfner, die mit 485 Punkten weiter in der Gesamtwertung des Viessmann-Weltcups führt, schaffte bislang als einzige Rennrodlerin sieben Siege beim Viessmann-Weltcup in Folge. Das war in der Saison 20072008 mit Erfolgen in Calgary, Winterberg, Igls, Königssee, Oberhof, Altenberg und zweimal in Sigulda. In der Gesamtwertung folgt auf Rang zwei Natalie Geisenberger (390) vor Anke Wischnewski (345) aus Deutschland, die an ihrem 33. Geburtstag Fünfte wurde. Auf Rang vier gelang Carina Schwab (GER), das beste Resultat ihrer Laufbahn.

Die Stimmen

Natalie Geisenberger (GER / Olympia-Dritte 2010 und Europameisterin 2008)

„ich bin glücklich, dass ich zeigen, dass ich es noch kann. Ausschlaggebend waren sicherlich beide Startzeiten. Das ist ein Traumstart ins neue Jahr.“

Tatjana Hüfner (GER / Olympiasiegerin 2010 und zweimalige Weltmeisterin)

„Mein Ziel war ein Platz auf dem Podest. Es war klar, dass ich nicht alle Rennen gewinnen. Aber lieber jetzt auf Platz zwei als bei der WM.“

Alex Gough (CAN / WM-Vierte 2009)

„Sicherlich ist ein dritter Platz auf einer deutschen Bahn wertvoller als auf einer meiner Heimbahnen. Die neue Bahn am Königssee macht mir viel Spaß. Ich komme am Start auch Natalie und Tatjana immer näher. Vielleicht schaffe ich ja demnächst Rang zwei. Oder vielleicht sogar noch mehr, wer weiß.“

Natalie 01 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.