New York (RWH) Große Ehre für Natalie Geisenberger: Die Olympiasiegerin im Rennrodeln von 2014 und zweimalige Weltmeisterin ist für die Wahl zur „Sportswoman of the Year“ nominiert worden. Die 27 Jahre alte Deutsche befindet sich nach der Vorauswahl in illustrer Gesellschaft. Zu den Nominierten gehören unter anderem die Weltranglistenerste Serena Williams (USA), die im Juli in Wimbledon ihren 21. Grand-Slam-Titel im Tennis gewann; Skirennläuferin Anna Fenninger (AUT), die bei der alpinen Ski-WM 2015 zweimal Gold (Riesenslalom und Super-G) sowie Silber in der Abfahrt holte, und die russische Eiskunstläuferin Elizaveta Tuktamysheva, die 2015 Welt- und Europameisterin wurde. Die Siegerin wird per Publikumswahl, die bis Ende August im Internet (www.sportswomanoftheyear.com) vorgenommen werden kann, und dem Abstimmungsergebnis einer Jury ermittelt. Gekürt wird die Siegerin am 20.Oktober 2015 in New York.

Natalie Geisenberger Web 2

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.