Tatjana Hüfner zum dritten Mal in Folge Gesamtweltcupsiegerin

Cesana (pps) Die zweimalige Weltmeisterin Tatjana Hüfner hat zum dritten Mal in Folge den Gesamtweltcup gewonnen. Die Olympia-Dritte von 2006 kam beim Saisonfinale im Viessmann

Weltcup im italienischen Cesana auf den zweiten Platz und siegte mit 755 Punkten klar vor Natalie Geisenberger (710). Die Vize-Weltmeisterin feierte auf der Olympiabahn von 2006 ihren dritten Saisonsieg. Weltmeisterin Erin Hamlin erreichte zum dritten Mal im Olympiawinter den dritten Platz. Vierte wurde die Kanadierin Alex Gough, die damit das beste Weltcup-Ergebnis ihrer Laufbahn erzielte.

Vor Hüfner hatte die Österreicherin Angelika Schafferer als einzige Rodlerin den Weltcup dreimal in Folge (1979 bis 1981) gewonnen.

Siegerin Damen 01 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.