Berchtesgaden (RWH) Olympiasiegerin Natalie Geisenberger, die im Winter 2014/2015 ihren Weltmeistertitel erfolgreich verteidigte und zum dritten Mal in Folge die Gesamtwertung im Viessmann-Weltcup gewann, wird nicht müde, von Sieg zu Sieg zu eilen. „Ich motiviere mich durch Erfolge. Ich kenne das Gefühl, auf dem Treppchen ganz oben zu stehen und die deutsche Nationalhymne zu hören. Und dieses Gefühl möchte ich so oft wie möglich erleben“, sagte die 27 Jahre alte Deutsche im Interview mit dem FIL-Magazin. Auf die Nachfrage, ob man denn nicht müde werde, wenn man von Erfolg zu Erfolg eilte, antwortete Natalie Geisenberger: „Nein, ich nicht!“ Das komplette Interview mit Natalie Geisenberger kann man im aktuellen FIL- Magazin nachlesen. Dort sind weitere interessante Geschichten und Meldungen rund um den Rennrodelsport zu entdecken. Interessenten können die jüngste Ausgabe unter office@fil-luge.org bestellen.

Olympia Natalie Geisenberger 2 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.