Königssee (pps) Die aktuellen Weltmeister Tatjana Hüfner und Felix Loch sowie Patric Leitner/Alexander Resch als sechsmaligen Gesamtsieger im Viessmann Weltcup eroberten bei den Deutschen Meisterschaften auf der Kunsteisbahn am Königssee die nationalen Titel.

Die viermaligen Weltmeister Leitner/Resch, die nach Rang elf bei der WM 2008 in Oberhof im Gegensatz zu den deutschen WM-Medaillengewinnern nicht für den Viessmann-Weltcup 2008/2009 gesetzt waren, schaffen damit über den Umweg der internen Selektionen und dank ihres vierten DM-Titels den Sprung in das Weltcup-Aufgebot des Bob- und Schlittenverbandes für Deutschland (BSD). Der Viessmann-Weltcup startet Ende November auf der Olympiabahn in Innsbruck-Igls in die neue Saison.

Bei den Damen nominierte der neue Bundestrainer Norbert Loch (46 Jahre alt) neben den beiden gesetzten Tatjana Hüfner und der WM-Zweiten Natalie Geisenberger noch die WM-Fünfte Anke Wischnewski sowie Steffi Sieger, die im vergangenen Winter Gesamtsiegerin im Junioren-Weltcup war.

Bei den Herren gingen die beiden letzten freien Weltcup-Tickets neben den drei gesetzten Felix Loch, David Möller als WM-Zweitem und dem WM-Dritten Andi Langenhan an Jan Eichhorn (WM-Dritter 2007) und Johannes Ludwig.

Im Doppelsitzer wurden neben Leitner/Resch noch die gesetzten Weltmeister André Florschütz/Torsten Wustlich und die WM-Zweiten Tobias Wendl/Tobias Arlt nominiert.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.