Ewelina Staszulonek, Jeff Christie und Moffat/Moffat die Sieger

Lake Placid (pps) Ewelina Staszulonek verhinderte einen kanadischen Dreifach-Erfolg beim Nationencup in Calgary zum Auftakt des Viessmann Weltcups. Bei den Herren und im Doppel hatten mit Jeff Christie und den Brüdern Chris und Mike Moffat die Gastgeber die Nase vorne.

Ewelina Staszulonek verwies in 48,345 Sekunden Regan Lauscher (0,014 Sekunden Rückstand) aus Kanada und Ashley Walden (0,049 zurück) auf die Plätze zwei und drei. Die WM-Fünfte Julia Cluckey (USA) landete nur auf dem 17. Platz und qualifizierte sich nicht für den Viessmann Weltcup am Freitag. Im Doppelsitzer kamen hinter den Moffat-Brüdern (44,783) Christian Niccum/Daniel Joye (0,047 Sekunden zurück) aus den USA und die kandier Grant Albrecht/Nick Olson (0,199 zurück) auf die Plätze zwei und drei. FIL-Athletensprecher Christie verwies bei seinem Sieg in 45,759 Sekunden Adam Rosen (GBR / 0,175 zurück) und Österreichs Manuel Pfister (0,178 zurück) auf die Plätze zwei und drei.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.