David Mair, Natalia Yakushenko und Plankensteiner/Haselrieder vorne

Lillehammer (pps) David Mair aus Italien, Natalia Yakushenko aus der Ukraine und die Italiener Gerhard Plankensteiner/Oswald Haselrieder sind die Nationencup-Sieger im norwegischen Lillehammer.
Bei den Herren verwies David Mair in 50,317 Sekunden den Schweizer Stefan Höhener und Lettlands Martins Rubenis, Bronzemedaillengewinner bei den Olympischen Spielen in Turin 2006 (beide 50,505 Sekunden) auf Rang zwei. Qualifiziert für den Viessmann Rennrodel Weltcup (Start des Herrenrennens am Sonntag, 13. Dezember, 12.00 Uhr) sind mit Tonnes Stang Rolfsen, Thor Haug Norbrech und Jo Alexander Koppang auch drei Athleten aus Norwegen. Die Organisatoren hoffen nun, dass besonders viele Fans ihre Lokalmatadoren an der Olympiabahn von 1994 anfeuern.
Den Nationencup der Damen gewann Natalia Yakushenko aus der Ukraine (48.566 Sekunden) vor Ewelina Staszulonek (POL, 48,809) und Megan Sweeny aus den USA (49,021).
Im Doppelsitzer kamen Christian Niccum/Daniel Joye aus den USA (48,513) hinter den aktuellen Weltmeistern Plankensteiner/Haselrieder auf Rang zwei. Platz drei ging an Peter Fischnaller/Patrick Schwienbacher aus Italien (48,716).
P1060542 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.