Hüttau (md) Nach den Abschlusstrainingsläufen der Einsitzer-Damen und Herren sowie der Doppelsitzer bei der Europameisterschaft in Hüttau (Salzburg) bietet sich folgendes Bild:
Als haushohe Favoritin geht bei den Einsitzer-Damen Ekatharina Lavrentjeva (RUS) am Samstag in den ersten Wertungslauf. Sie gewinnt alle drei Trainingsläufe und legt somit jene Bestzeiten vor, an denen sich unter anderem Barbara Abart (ITA) orientiert. Nach zwei konstanten Trainingsläufen (jeweils zweiter Platz) verpatzt sie den dritten Lauf und landet auf Platz neun. “Die Russin ist eindeutig die Favoritin bei dieser EM. Für mich wäre ein Platz unter den ersten drei ein Erfolg“, so die Südtirolerin. Als heißestes Eisen im österreichischen Lager gilt neben Sandra Mariner die konstant fahrende Marlies Wagner. Nach zwei vierten Plätzen belegt sie im letzen Trainingslauf den zweiten Platz hinter der russischen Ausnahmefahrerin. „Wir haben etwas beim Material geändert und mit der Bahn komme ich auch immer besser zu recht“, erklärt die Österreicherin, die im Vorjahr auf dieser Bahn den achten Platz beim Weltcuprennen belegte. „Mein Ziel bei dieser Europameisterschaft ist ein Platz unter den ersten fünf, ein Stockerlplatz wäre natürlich ein Traum“, so Marlies Wagner.

Die Trainingsläufe der Einsitzer-Herren werden bei den Spitzenfahrern von taktischem Geplänkel geprägt. Da viele Favoriten vor der Ziellinie noch abbremsen, wird das Endresultat natürlich etwas verzerrt. An der Spitze ist neben Gerhard Pilz (AUT) auch jedes mal das Bruderpaar Roland und Gerald Kallan (AUT) zu finden. „Dies ist unsere Heimstrecke, es wäre natürlich schön, wenn vor heimischem Publikum ein Kallan auf dem Stockerl stehen würde“, so Roland Kallan, der als Topfavorit einzustufen ist. „Es können zehn Rodler gewinnen“, meint Bruder Gerald, der optimistisch ins „Heimrennen“ geht. Als ein weiterer Anwärter für den EM-Titel hier in Hüttau gilt Gerhard Pilz (AUT). In den ersten beiden Trainingsläufen noch zwei mal zweiter, spielt der fünffache Weltmeister im dritten Lauf seine Klasse aus und legt mit 1:02,91 (66 Hundertstel vor dem zweiten Platz) eine fulminante Bestzeit vor. Einzig Christoph Wagner (AUT) gelang es mit einem zweiten Platz im dritten Trainingslauf als Außenseiter das Spitzenfeld zu sprengen.

Der Bewerb der Doppelsitzer wird nach den ersten beiden Trainingsläufen von Andrzej Laszczak/Damian Waniczek (POL) dominiert. Mit zweimaliger Bestzeit lassen sie alle anderen Nationen hinter sich. Zum Favoritenkreis zählen weiters die Doppelsitzer Günther und Alex Innerbichler (ITA), Wolfgang und Andreas Schopf (AUT) und Denis Alimov/Roman Molvistov. Dieser Bewerb ist nach den Trainingsergebnissen zufolge noch sehr offen, was für Samstag ein spannendes Rennen erwarten lässt.

Ergebnisse der heutigen Trainingsläufe

3. Trainingslauf Damen-Einsitzer

1. Ekatharina Lavrentjeva (RUS)
2. Marlies Wagner (AUT)
3. Sandra Mariner (AUT)
4. Ewelina Zurek (POL)
5. Karolina Waniczek (POL)
6. Tina Unterberger (AUT)

3. Trainingslauf Herren-Einsitzer

1. Gerhard Pilz (AUT)
2. Christiph Wagner (AUT)
3. Roland Kallan (AUT)
4. Gerald Kallan (AUT)
5. Martin Psenner (ITA)
6. Daniel Quitta(ITA)

1. Trainingslauf Doppelsitzer

1. Andrzej Laszczak / Damian Waniczek (POL)
2. Wolfgang Schopf / Andreas Schopf (AUT)
3. Harald Kleinhofer / Gerhard Mühlbacher (AUT)
4. Reinhard Beer / Herbert Kögler (AUT)
5. Denis Alimov / Roman Molvistov (RUS)
6. Armin Mair / Johannes Hofer (ITA)

2. Trainingslauf Doppelsitzer

1. Andrzej Laszczak /Damian Waniczek (POL)
2. Günther Innerbichler / Alex Innerbichler (ITA)
3. Denis Alimov / Roman Molvistov (RUS)
Pawel Poschnev /Ivan Lazarev (RUS)
5. Armin Mair / Johannes Hofer (ITA)
6. Guido Hilgarter / Christian Hüter (AUT)

Programm für morgen, Samstag:

9:00h Start des Doppelsitzerbewerbes anschließend:
1. Wertungslauf Damen
2. Wertungslauf Doppelsitzer
2. Wertungslauf Damen
1. Wertungslauf Herren

1016 01

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.