Kindberg (ck) Elf Nationen werden am kommenden Wochenende in Kindberg im Mürztal antreten, um die Meister der Juniorenklasse zu ermitteln. Startberechtigt ist, wer zu Beginn der Juniorensaison das 20. Lebensjahr noch nicht vollendet hat. Das bedeutet, dass lediglich Sandra Lanthaler (ITA) als Titelverteidigerin der letzten Meisterschaften (2002 in Gsies in Italien) am Start sein wird. Sie feierte vor zwei Wochen in Garmisch-Partenkirchen (GER) mit einem dritten Platz ihre gelungene Premiere im Weltcup.
Zu den Mitfavoritinnen im Damenbewerb zählt sicher auch Julia Vetlova (RUS), die Silbermedaillen-Gewinnerin der letzten Juniorenmeisterschaften. Sie bestätigte ihre gute Form durch einen dritten Platz beim RED BULL-Weltcuprennen in Moskau am letzten Wochenende.
Das 2002 siegreiche Doppel Michael Graf/Harald Laimer (ITA) konnte sich im Weltcup noch nicht in den vorderen Rängen etablieren. Harald Laimer ist allerdings – im Gegensatz zu Michael Graf - auch heuer noch Junior und wird mit Alex Innerbichler als Doppelsitzerpartner an den Start gehen. Alex Innerbichler belegte bei den Junioren-Weltmeisterschaften 2002 mit seinem älteren Bruder Günther Innerbichler den dritten Rang. Günther Innerbichler ist jedoch nicht mehr startberechtigt.
Aleksei Lebedev (RUS), der Junioren-Weltmeister von 2002, musste krankheitsbedingt ein Jahr pausieren und meldete sich beim Weltcup in Moskau am letzten Wochenende zurück.

Die Streckenlänge in Kindberg beträgt 950 Meter mit einem durchschnittlichen Gefälle von 13,22%. Zwölf Kehren gilt es auf einem Höhenunterschied von 126 Metern zu bewältigen. In Kindberg wurde in der letzten Saison bereits ein Weltcup abgehalten, was für die 6000-Einwohner Gemeinde den internationalen Durchbruch in der Rodelszene bedeutete. Seit drei Jahren besteht das Rodel-Leistungszentrum Kindberg, seit heuer hat es den Status eines Bundesleistungszentrums.

Teilnehmende Nationen: Österreich, Italien, Slowenien, Polen, Deutschland, Ukraine, Russland, Kanada, USA, Schweiz, Bosnien.

Ergebnisse der JWM 2002 in Gsies (ITA):

Damen:
1. Sandra Lanthaler (ITA)
2. Julia Vetlova (RUS)
3. Renate Gietl (ITA)

Herren:
1. Aleksei Lebedev (RUS)
2. Florian Breitenberger (ITA)
3. Rudi Resch (ITA)

Doppelsitzer:
1. Michael Graf/Harald Laimer (ITA)
2. Pavel Porschnev/Ivan Lazarev (RUS)
3. Günther Innerbichler/Alex Innerbichler (ITA)

985 01

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.