Moskau (ck) "Ich mache nichts anders als die anderen, einfach rodeln", sagt sie und lacht. Seit nunmehr drei Rennen ist Ekatharina Lavrentjeva (RUS) ungeschlagen. Zwar ist sie Profisportlerin und trainiert das ganze Jahr über sechs Mal die Woche, aber die anderen wurden ebenso viel trainieren, meint sie. Dass sie ausgerechnet auf russischem Boden gewonnen hat und die Weltcupführung übernommen hat, freute sie besonders. Heimrennen war es für sie dennoch keines, denn auch sie musste eine Anreise von mehreren hundert Kilometern auf sich nehmen. Ihr Heimatverein ist Kandalakscha in der Regien Murmansk. Die große Geschlagene des gestrigen Rennens, das bei klirrenden Temperaturen und perfekten Bedingungen über die Bühne ging, war Renate Kasslatter (ITA). Ihr missglückte der erste Lauf total, mit der fünften Zeit im zweiten Lauf landete sie dann auf dem achten Rang im Endklassement. "Das wird wohl mein Streichresultat werden. Ich hatte noch Glück im ersten Lauf, ich habe mehrmals die Bande touchiert und konnte mit Müh und Not noch einen Sturz verhindern", kommentierte die Südtirolerin ihr Rennen. Ihren Platz am Podium nahm indes eine andere Italienerin ein. Renate Gietl erzielte ihr bislang bestes Saisonergebnis und wurde zweite. "Ich bin total zufrieden. Bei mir ist es in dieser Saison noch nicht so richtig gut gelaufen, aber diese Bahn kam mir optimal entgegen. Ich mag es, wenn es steil mit engen Kurven ist, technisch also sehr anspruchsvoll", lautete die Rennanalyse der 22-jaehrigen Studentin der Bildungswissenschaften. Den dritten Platz belegte Julia Vetlova und komplettierte damit die hervorragende Tagesbilanz der Russen.

Ergebnisse des gestrigen Tages:

Damen:

1. Ekatharina Lavrentjeva (RUS), 38,95 (1), 38,59 (1), 1:17,54
2. Renate Gietl (ITA), 39,01 (2), 38,84 (3), 1:17,85
3. Julia Vetlova (RUS), 39,13 (3), 38,74 (2), 1:17,87
4. Sandra Mariner (AUT), 39,43 (4), 39,88 (4), 1:19,31
5. Christa Gietl (ITA), 39,62 (5), 40,08 (5), 1:19,70
6. Marlies Wagner (AUT), 40,67 (7), 40,17 (7), 1:20,84
7. Ewelina Zurek (POL), 40,14 (6), 41,73 (8), 1:21,87
8. Renate Kasslatter (ITA), 43,95 (10), 40,08 (5), 1:24,03
9. Alona Ascheulova (RUS), 43,11 (9), 41,97 (9), 1:25,08
10. Oxana Elessina (RUS), 42,40 (8), 42,72 (10), 1:25,12

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.