Aufgrund der meteorologischen Bedingungen, die heuer schon die Zeitpläne anderer Wintersportarten beeinträchtigten, kann der diesjährige FIL-Naturbahnweltcup nicht wie geplant starten. "Die warmen Wetterverhältnisse ließen eine korrekte Präparierung der Piste in Latsch/Italien, wo am 16.-17. Dezember hätte gefahren werden sollen, nicht zu", erklärte Weltcup-Koordinator Herbert Wurzer. "Wir sind dennoch bestrebt, eine Weltcupserie mit sechs Konkurrenzen durchzuführen, die Rennen in Latsch sind deswegen verschoben, aber nicht annulliert." Ein neuer Termin für die Konkurrenzen in Südtirol steht noch nicht fest.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.