Berchtesgaden (lemarc-cf): Die Bahn ist gut in Schuss! Davon haben sich die FIL-Verantwortlichen bei ihrem Besuch im lettischen Sigulda überzeugen können.
Die Vorbereitungen für die 36. Weltmeisterschaften vom 17. bis 23. Februar 2003 stehen kurz vor dem Abschluss.

Mit den Veranstaltern wurden letzte Absprachen getroffen, um die Wettkämpfe für die Zuschauer sowohl an der Bahn als auch vor den TV-Geräten attraktiver zu machen und den Journalisten aus aller Welt noch bessere Arbeitsbedingungen zu bieten.
So wird eine neue Anzeigetafel errichtet und unterhalb der Kurve 15 eine weithin sichtbare Videoleinwand aufgestellt, die es jedem Zuschauer erlaubt „hautnah“ die Abfahrten der Athletinnen und Athleten zu verfolgen.
Damit Reporter, Kameraleute und Fotografen ebenfalls ganz dicht am Geschehen dran sein können wird es einen neuen Presseraum im Zielhaus geben und der Platz für die Fernsehübertragungswagen wird sich ebenfalls – anders als bisher in Sigulda üblich – in der Nähe des Zielbereiches befinden.
Auch für die Unterbringung der Rodlerinnen und Rodler sowie der erwarteten einigen hundert Journalisten sind die Vorbereitungen bereits getroffen.
Nach ihrer Trainingswoche im Dezember zeigten sich auch die Sportlerinnen und Sportler zufrieden mit den Bedingungen im lettischen Wintersportparadies.
Die Kunsteis-Bob- und Rennrodelbahn in Sigulda ist insgesamt 1200 Meter lang, bei einer maximalen Neigung von 16 Prozent können Abfahrtgeschwindigkeiten bis 125 km/h erreicht werden. Die Bahn ist seit 1986 in Betrieb.

Lemarc - communication facement
+49-30-443181-0
+49-30-443181-21 (Fax)

Martin Priess
(+49-172-3988848)

Andreas König
(+49-172-3252431)

e-mail: lemarcfil@web.de

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.