Winterberg (pps) Die Baugenehmigung sowie die Bewilligung von Bundes- und Landesmitteln für den neuen Zielbereich der Bobbahn Winterberg liegen nun vor. „Damit stehen alle Ampeln auf Grün und wir können nach der laufenden Saison im März mit dem Bau des Zielbereichs beginnen“, sagte Petra Sapp, Geschäftsführerin der Erholungs- und Sportzentrum Winterberg GmbH (ESZW), Betreiberin der Bobbahn Winterberg Hochsauerland. Der neue Zielbereich soll dann noch vor der nächsten Saison fertiggestellt werden, so dass sich die Sportler im Oktober 2013 an den neuen Räumlichkeiten erfreuen können. Für den Bau des Zielbereichs sind rund zwei Millionen Euro veranschlagt, 80 Prozent werden aus Bundes- und Landesmitteln gestellt. Der Umbau des Zielbereichs wurde notwendig, da er nicht mehr den Anforderungen einer modernen Leistungssportstätte genügte. Neben neuen Funktionsräumen für Sportler und Funktionäre wird auch die Fläche beim Ausstieg aus der Bahn vergrößert.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.