München (pps) Beim Bob- und Schlittensportverband für Deutschland (BSD), einem der erfolgreichsten Nationalverbände des Internationalen Rennrodel-Verbandes (FIL), ist eine neue Ära angebrochen. Bei der Mitgliederversammlung am 26. Mai in München wurde Andreas Trautvetter, Präsident des Thüringer Schlitten- und Bobsportverbandes (TSBV) und Innenminister von Thüringen, als Nachfolger von Klaus Kotter, der am Vorabend seines 70. Geburtsages nach 20 Jahren nicht mehr kandidierte, zum neuen BSD-Präsidenten gewählt. Der BSD stellt mit David Möller, Silke Kraushaar und Patric Leitner/Alexander Resch alle aktuellen Rennrodel- Weltmeister auf der Kunsteisbahn.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.