Innsbruck (pps) Trotz eines zweifachen Bänderrisses im rechten Sprunggelenk nimmt Nina Reithmayer, 2010 Olympia-Zweite in Vancouver, am Trainingslehrgang des österreichischen Verbandes (ÖRV) im Faak am See teil. Die 29-Jährige muss drei Wochen lang eine Stützschiene tragen, teilte der ÖRV in einer Presse-Aussendung mit.

Der Trainingslehrgang in Kärnten steht ganz im Zeichen des Athletik-Trainings. Der rot-weiß-rote Nationalkader wird bis zum 13. Juli in Faak am See bleiben.

Reithmayer Nina 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.