Königssee (pps) Eine der beeindruckendsten Persönlichkeiten der internationalen Rennrodel-Szene feiert am Dreikönigstag (6. Januar) einen runden Geburtstag. Norbert Hahn, der als Aktiver und später auch als Trainer Erfolge wie kaum ein anderer einheimste, wird am Montag 60 Jahre alt.

Hahn gewann mit Hans Rinn 1976 und 1980 olympisches Gold. Das Duo sicherte sich zudem 1977 den WM-Titel und holte insgesamt vier Mal den EM-Titel. Nach seiner Laufbahn als Sportler führte der Thüringer als Trainer seine Schützlinge ebenfalls zu zahlreichen Erfolgen. Zu den von ihm betreuen Sportlern zählen unter anderem Stefan Krauße/Jan Behrendt (Olympiasieger 1992 und 1998), Silke Kraushaar-Pielach (Olympiasiegerin 1998), Tatjana Hüfner (Olympiasiegerin 2010) und David Möller (Olympia-Zweiter 2010).

Ursprünglich hatte sich Hahn nach Olympia 2010 ins zweite Glied zurückgezogen. Seit Saisonbeginn zählt er aber wieder zum Trainerstab des deutschen Verbandes (BSD) im Viessmann-Weltcup.

Norbert Hahn 1

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.