Norbert Huber nun Co-Trainer in China

Chinas Rennrodler

Peking (RWH) China und seine Hauptstadt Peking verstärken ihre Anstrengungen im Rennrodeln. Der Gastgeber der Olympischen Winterspiele 2022 verpflichtet mit Norbert Huber (ITA) einen ausgewiesenen Experten als Assistenten von Cheftrainer Wolfgang Schädler.

Norbert Huber, zuletzt im Trainerstab des italienischen Verbandes, ist zusammen mit seinem Partner Hansjörg Raffl immer noch Rekordgesamtsieger im Viessmann-Weltcup bei den Doppelsitzern. Das Duo gewann insgesamt acht Mal die Gesamtwertung. Bei Olympischen Winterspielen gewannen die Weltmeister von 1990 in Lillehammer (NOR) 1994 Silber und 1992 in Albertville (FRA) Bronze. Im Einsitzer gewann Norbert Huber, dessen Brüder Günther, Willy und Arnold ebenfalls Medaillen im Rennrodeln und Bobsport holten, 1999 WM-Bronze.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.